Antrag zum Verkehrsgutachten IBM Plan / Nahmobilität

„Der Magistrat wird gebeten für den umweltfreundlichen Verkehr folgende Maßnahmen nach dem Verkehrsgutachten von IMB Plan zu prüfen:

ÖPNV

  • eine Verdichtung des Bahnverkehrs
  • innerstädtische Buslinien werden zu einem nachhaltigen, schlüssigen ÖPNV-Netz ausgerichtet
    Radverkehr

Prüfung Verbindungsachse von der Bahnhofstraße zwischen Bahnhof und Innenstadt Carre

  • Ausbau attraktiver Fahrradabstellanlagen am Bahnhof für Bike & Ride
  • eine Direktverbindung zwischen Schleichenbach II und dem Bahnhof
  • regelkonformer Ausbau der R 6 als Hauptroute
  • vollständige Einbindung vom Bahnhof zum Schulzentrum über „An der Riedwiese“ und dem „Stockheimer Weg“ mit baulichen Änderungen z. B. Schutzstreifen
  • Tempo 30 prüfen

Riedborngebiet/Am Neuen Markt

  • Prüfung einer ständigen Achse zwischen Stockheimer Weg und dem Festplatz als ständige Fußgänger- und Radwegeverbindung
  • Maßnahmen zu mehr Verkehrssicherheit von Radfahrern und Fußgängern prüfen z. B. Schrittgeschwindigkeit etc.

Maßnahmen Nahmobilität Planungswerkstatt März 2010

  • Priorisierung der vorgeschlagenen Maßnahmen in Abgleich mit dem Verkehrsgutachten von IBM Plan

Begründung: Die zusätzlichen Maßnahmen aus dem Verkehrsgutachten sowie der Planungswerkstatt stärken den umweltfreundlichen Verkehr, reduzieren den klimaschädlichen CO2-Ausstoß und sind ein Beitrag zum Klimaschutz.

Verwandte Artikel